Berlinale-Retro 2011: Kommentar

Nach zwei Themen-Retros ist wieder ein Regisseur an der Reihe (2010: Play it again..!; 2009: 70 mm – Bigger than Life). Allerdings handelt es sich ausgerechnet um Ingmar Bergman. Mit dem bin ich leider noch nie warm geworden. Ich würde es ja grundsätzlich besser finden, wenn die Retro zukünftig Regisseure entdeckt, die nicht schon seit Jahrzehnten auf den Dritten als Klassiker laufen. Also eher so verkannte und nie genügend gewürdigte Regisseure, wie z. B. Sam Peckinpah.

 

Über kleo

Blogge über Filme.
Dieser Beitrag wurde unter Berlinale 2011, Retro abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.