BERLINALETAGEBUCH: Berlinale trödelt los…

Am ersten Vorverkaufstag beschließe ich spontan mal modern digital zu sein und den Online-Kartenvorverkauf auszuprobieren. Punkt 10 Uhr ist das Kartensymbol tatsächlich anklickbar. Es dauert fünf Minuten – inzwischen setze ich mir einen Kaffee auf – bis sich ein neues Fenster öffnet, in dem ich meine Filmauswahl bestätigen muss. Es dauert wieder eine Weile, bis ich mich registrieren darf. Nachdem ich alles eingegeben und auf „Zahlungsbedingungen“ geklickt habe, kommt eine Fehlermeldung. Die Prozedur wiederholt sich dreimal. Dann beschließe ich, mich direkt auf der Seite von Eventim, die für den Online-Verkauf zuständig sind, zu registrieren. Eventim ist zwar auch spürbar überlastet, aber es geht deutlich schneller. Mit den Login-Daten von Eventim komme ich dann auf der Berlinale-Seite schon bis zur Zustimmung der AGBs – doch der letzte Klick, der mir noch zum Abschluss des Kaufs fehlt, geht wieder schief. Fehlermeldung! Auf Twitter wird inzwischen schon ziemlich geflucht. Auf RADIO EINS erzählt Elstermann mit belegter Stimme, dass er schon ganz aufgeregt sei. Beim nächsten Versuch klappts! Ich bekomme eine Karte für TRUE GRIT und drucke meinen Code aus. Dann widme ich mich wieder meinem Kaffee. Es ist 10.45 Uhr – an den Kassen hatte ich garantiert länger gestanden. Ich will zwar keine weiteren Karten kaufen, klicke aber versuchsweise trotzdem noch mal Vorstellungen an. Überall kommt die Fehlermeldung, dass der Online-Verkauf zur Zeit nicht möglich sei. Da hab ich ja grad noch mal die Kurve gekriegt. Am Abend sind die Online-Tickets ganz schön geplündert. Sogar der Forums-Tagesspiegelpreisfilm ist schon weg und THE BALLAD OF GENESIS AND LADY JAYE (Forum) am Sonntag. Hatte gedacht, das wäre ein Film für ein Spezialpublikum. Ob sie im zentralen Vorverkauf auch schon weg sind? Das werde ich wohl erst am Mittwoch erfahren, denn vorher habe ich nicht vor, mich hinzubequemen.

 

 

Über kleo

Blogge über Filme.
Dieser Beitrag wurde unter Berlinale 2011, Berlinale Tagebuch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.