Day Three

Nach einer extrem kurzen Nacht, schlendere ich nach dem Kartenkauf zum Delphi zur 12.30 Uhr-Vorstellung und bekomme ein kleines Schrecklein, als ich das Kino verrammelt vorfinde. Ein Blick auf die Eintrittskarte bestätigt mir aber das Unglaubliche — falsches Kino. Ich habe irgendwie das Delphi automatisch mit dem Forum verbunden — total vertrottelt. Da die U2 pendelt und man auch noch 10 Minuten am Gleisdreieck warten muss, komme ich 15 Minuten zu spät zur Vorstellung. Fünf Minuten brauche ich noch im Arsenal, um die Leute, zu überreden, mich reinzulassen — »Es ist total voll«. Aber dann sitze ich friedlich auf der Treppe, 5 Meter vor der Leinwand und zieh mir »Jagdhunde« rein.

 

Über kleo

Blogge über Filme.
Dieser Beitrag wurde unter Berlinale 2007, Berlinale Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.